Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Turbokannibalismus: Ein System frisst sich selbst – Literarischer Salon Hannover

Juli 1 @ 20:00 - 22:00

$6 – $12

Mit dem SUV – diesem ochsenfroschartigen Quatschcar, dem Paris in Zukunft schön die Parkgebühren verdreifacht – erläuterten Markus Wissen und Ulrich Brand in ihrem gleichnamigen Buch ihr Konzept der »imperialen Lebensweise«. Das machte sie 2017 ziemlich bekannt; ihr neues Buch Kapitalismus am Limit. Ökoimperiale Spannungen, umkämpfte Krisenpolitik und solidarische Perspektiven wird entsprechend viel Aufmerksamkeit bekommen und erzeugen. Hauptprämisse: »Der Kapitalismus ist aufgrund der ihm innewohnenden Konkurrenz-, Wachstums- und Profitlogik strukturell blind gegenüber seinen eigenen sozialen und ökologischen Voraussetzungen.« Ein Satz, der sich trefflich mit dem vielfach grenzüberschreitenden SUV illustrieren ließe. Nur: Was liegt hinterm Limit? Kein Kapitalismus? »Grüner« Kapitalismus? Christine Höbermann vom Institut für Soziologie der LUH spricht mit Markus Wissen über die Grenzen des Wachstums.

Details

Datum:
Juli 1
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
$6 – $12
Webseite:
https://www.literarischersalon.de/2024/02/21/kapitalismus-am-limit/

Veranstaltungsort

Literarischer Salon Hannover
Königsworther Platz 1
Hannover, 30167 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen